Zum Hauptinhalt springen
Bitte schreibe in Deiner Bewerbung, dass Du diesen Job bei New Monday entdeckt hast.

Technische*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Zentrale Aufgaben im Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz

Technische*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Zentrale Aufgaben im Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz

Die Landeshauptstadt Hannover sucht eine*n
Technische*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Zentrale Aufgaben im Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz.

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD (A II 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und grundsätzlich teilzeitgeeignet unter der Voraussetzung, dass sich zwei Mitarbeiter*innen die Stelle teilen und die ordnungsgemäße Aufgabenerledigung sichergestellt wird. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Landespflege/ Landschaftsarchitektur, Naturschutz oder vergleichbarer Studiengänge.

Tätigkeiten

  • Mitwirkung bei der Einführung des Grünflächenmanagementsystems(GFMS) im Fach bereich, basierend auf den Funktionen von Geographischen Informationssystemen (GIS) in Verbindung mit Datenbanken, einschließlich der Abstimmung und Einführung einer Katasterstruktur zur Dokumentation der Verkehrssicherheitskontrollen mit Schwerpunkt Bäume
  • Betreuung von Landschaftsräumen innerhalb des Stadtgebietes mit der Planung von Maßnahmen und Management zur nachhaltigen Entwicklung des Naturraumes. Dies beinhaltet komplexe Abstimmungs- und tlw. Genehmigungsprozesse. Im Focus stehen Förderung von Biodiversität; Optimierung der ökologischen Funktionen, Realisierung von Kompensationsmaßnahmen und Förderung der Naherholungsfunktion. Betätigungsfelder können sein, die Anlage von Tümpeln (Amphibien), Sandarien (Wildbienen, Insekten), Schaffung wertgebender Lebensstätten und weiteren Artenschutzbelange.

Folgende Kenntnisse sind Voraussetzung:

  • Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit geografischen Informationssystemen und Datenbanken
  • gute Fachkenntnisse in der Landschaftsplanung
  • Erfahrung in der Objektplanung, z.B. für Naturschutz- und Wegebaumaßnahmen, in allen Leistungsphasen der HOAI (Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung)
  • Kenntnis der erforderlichen gesetzlichen Grundlagen und Normen
  • sicherer Umgang mit dem Office-Paket (Outlook, Word, Excel, Power Point)

Gewünschte Fähigkeiten:

  • Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • im Einzelfall eine Leistungsprämie
  • die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung
  • Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • ein umfangreiches Betriebssportprogramm

Wir setzen voraus

  • Mehrjährige Berufserfahrung als Ingenieur*in
  • Kenntnisse in Grafikprogrammen, wie Indesign und Photoshop
  • Führerschein Klasse B

Notwendige Eigenschaften:

  • Freundliches und verbindliches Auftreten
  • Teamfähigkeit, kooperativer Arbeitsstil und soziale Kompetenz
  • Didaktische Fähigkeiten zur Vermittlung des neuen GFMS im Arbeitsalltag in den operativen Betrieben
  • lösungsorientiertes Denken und effizientes Handeln
  • Organisationstalent und Verhandlungsgeschick

Wir erwarten

  • langjährige praktische Erfahrung in der Ermittlung von Verkehrswerten sowie entsprechende Fachkenntnis im Planungs- und Baurecht
  • beim Vertreten der Ergebnisse der Bewertungen gegenüber den stadtinternen Auftraggeber*innen ein hohes Maß an persönlicher Kompetenz und der Fähigkeit, in Konfliktfällen der Situation angemessen aufzutreten
  • den sensiblen Umgang mit Menschen, besonders bei der Besichtigung bewohnter Objekte
  • teamorientiertes Arbeitsverhalten und gute Kommunikationsfähigkeit, da die interne Qualitätssicherung durch den konstruktiven Austausch mit den Kolleg*innen sichergestellt wird

Nähere Auskünfte erteilt Herr von Bodecker unter der Telefonnummer (0511) 168-44659.

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Vorzüge der Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin finden Sie unter www.karriere-stadt-hannover.de
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online über das Bewerbungsportal oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) unter Angabe der Ausschreibungsziffer 67.70-2021-01-DZ bis zum 26. Februar 2021 an die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün (OE 67.00), Arndtstraße 1, 30167 Hannover.

Landeshauptstadt
Stellenausschreibung

Technische*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Zentrale Aufgaben im Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz

Landeshauptstadt Hannover
Hannover
Vollzeit, Teilzeit
Bachelor of Arts
Bachelor of Science
Bachelor of Engineering
Master of Arts
Master of Engineering
Master of Science
Dipl. Ing.

Veröffentlicht am 19.02.2021

Job jetzt teilen über

Jetzt Job teilen