Zum Hauptinhalt springen
Bitte schreibe in Deiner Bewerbung, dass Du diesen Job bei New Monday entdeckt hast.

Entwurfsbearbeiter*in

Entwurfsbearbeiter*in

Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Umwelt und Stadtgrün eine*n

Entwurfsbearbeiter*in
für das Sachgebiet Objektplanung I im Bereich Planung und Bau.

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 12 TVöD (A II 3 Anlage 1 – Entgeltordnung VKA)). Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und teilzeitgeeignet. Wir kommen gern mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Tätigkeiten:

  • Planung und Koordinierung von Projekten im Bereich öffentlicher Verkehrs-, Grün- und Freiflächen, unter besonderer Berücksichtigung fachlicher und rechtlicher Erfordernisse des Aufgabengebiets, vorwiegend in den Leistungsphasen 1-5 der HOAI, u. a.:
     1. Bauabschnitt City Roofwalks - Dachgarten Parkhaus Schmiedestraße
    Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel sowie zur Erneuerung und Umgestaltung von Verkehrsgrünflächen und Stadtgrünplätzen
    Neuanlage und Erneuerung von Sportanlagen und Freiflächen an Sozial-, Kultur- und Betriebsbauten
  • Steuerung und Betreuung beauftragter Planungsbüros, Projektmanagement und -koordinierung, einschließlich selbständiger Kostenkontrolle, Budgetverantwortung und Mitwirkung bei der Erstellung von Zuwendungsanträgen
  • Führung von Verwendungsnachweisen gegenüber dem Zuwendungsgeber sowie Koordinierung des Zuwendungsverfahrens und Überwachung der Projektphasen in Hinblick auf die Anforderungen des Zuwendungsgebers.
  • Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben, Abstimmungen der Planungen mit beteiligten Fachbereichen, Behörden, Architekt*innen, Fachingenieur*innen, Immobilien- und Grundstückseigentümer*innen, Investor*innen und Nutzer*innengruppen
  • Mitwirkung an Vergabeverfahren zur Akquisition geeigneter Planungs- und Gutachterbüros.
  • Vorbereitung von politischen Beschlüssen sowie Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Stellungnahmen, Erteilen von Auskünften an politische Gremien und externe Beteiligte, Konzeptionierung und Durchführung von Beteiligungsverfahren sowie Mitwirkung bei projektbezogener Öffentlichkeitsarbeit

Anforderung:
Anforderung für die Stellenbesetzung ist ein entsprechend abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. Master, Diplom (Universität), vorzugsweise in den Studienbereichen Landespflege/Landschaftsarchitektur oder vergleichbarer Studienbereiche (z.B. Landschaftsplanung, Freiraumplanung, Landscape Architecture, Grünplanung, Umweltplanung), die Berechtigung die Berufsbezeichnung Ingenieur*in zu führen und eine mehrjährige (mind. 3 Jahre) Berufserfahrung in den o.g.
Arbeitsbereichen.
Diese Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die nicht die Anforderungen einer mehrjährigen (mind. drei Jahre) Berufserfahrung erfüllen. Die Eingruppierung erfolgt, wenn die übrigen Voraussetzungen vorliegen, in der nächst niedrigeren Entgeltgruppe.

Wünschenswert sind:

  • Gute Fachkenntnisse in der Objektplanung Freianlagen und der für die Aufgabenstellung erforderlichen gesetzlichen Grundlagen und Normen
  • Fähigkeiten und Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit für die Koordinierung von Schnittstellen
  • Spezifisches bautechnisches und vegetationstechnisches Wissen im Bereich der Planung von Dachgärten und nutzbaren Dachflächen
  • Hohe gestalterische Fähigkeiten/Entwurfsqualitäten/Kreativität
  • Umfangreiche Kenntnisse der Techniken im Garten- und Landschaftsbau
  • Sicherer Umgang mit Word, Excel, Powerpoint und CAD Programmen (z.B. AutoCad, VectorWorks), Kenntnisse in Grafikprogrammen wie Indesign und Photoshop sind von Vorteil.
  • Kenntnisse über die Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Erfahrungen in der Projektsteuerung und Durchführung von Bürger*innenbeteiligungsprozessen
  • Gender- und Diversitykompetenz

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit und hohe soziale Kompetenz
  • Kooperativer Arbeitsstil, Entscheidungsfreudigkeit und lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Verhandlungsgeschick bei Abstimmungen mit Auftraggebern, Planungsbüros, Behörden, Vereinen und sonstigen Nutzergruppen
  • Erhöhte Initiative und Verantwortung im Projektmanagement
  • Freundliches, verbindliches und selbstbewusstes AuftretenOrganisationstalent, Engagement und Begeisterung für die Projektarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • Ein motiviertes Team in einem guten Betriebsklima,
  • eine umfassende Einarbeitung in die Arbeitsabläufe und Strukturen des Bereiches,
  • eine teamorientierte Arbeitsweise,
  • ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten,
  • fachliche und persönliche Qualifizierungsmaßmaßnahmen durch interne und externe Fortbildungen,
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen),
  • attraktive Gesundheits- und Sportangebote,
  • aktive Gesundheitsfürsorge,
  • ein vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr,
  • einen modernen Arbeitsplatz und hohe Standards bei den sonstigen Einrichtungen (z.B. Sozialräume mit Küche zur Selbstversorgung).

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.
Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten. Zur Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern ermutigen wir gemäß dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz insbesondere Frauen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen
Falls wir Ihr Interesse an einer Beschäftigung in unserem Fachbereich angeregt haben, steht Ihnen für inhaltliche Fragen im betreffenden Aufgabengebiet gerne Frau Kunze unter Telefon (0511) 168-32178 oder per Mail unter lina.kunze@hannover-stadt.de zur Verfügung.
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren, wenden Sie sich gerne an Frau Badura (18.18) unter Tel. (0511) 168-49982 oder alternativ per E-Mail an 18.18@hannover-stadt.de
Informationen zur Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin erhalten Sie unter www.karriere-stadt-hannover.de
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online über das Bewerbungsportal
www.stellenausschreibungen-hannover.de oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) unter Angabe der Ausschreibungsziffer 67.21-2023-02 bis zum 7. Dezember 2023 an die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Personal und Organisation OE 18.11, Trammplatz 2, 30159 Hannover.

 

Entwurfsbearbeiter*in

Landeshauptstadt Hannover
Hannover
Vollzeit, Teilzeit
2 - 3 Jahre Berufserfahrung
Master of Engineering
Master of Science

Veröffentlicht am 07.12.2023