News

Alle Beiträge
Es muss ja nicht immer das Architekturbüro sein. Als ArchitektIn kann man auch im Start-Up, bei einer Gemeinde, einem Immobilienentwickler oder in der Beratung arbeiten.
Die Resonanz auf eine Stellenanzeige ist von vielen Faktoren abhängig.
Im Vorstellungsgespräch geht es um Fragen und überzeugende Antworten.
Eigene Ideen verwirklichen, nicht nur für den Erfolg des Chefs arbeiten, neue Herausforderungen und Selbstbestimmtheit suchen… Wo lassen sie eigene Ziele sich besser umsetzen als auf dem Weg in die Se
Es muss ja nicht immer das Architekturbüro sein. Als ArchitektIn kann man auch im Start-Up, bei einer Gemeinde, einem Immobilienentwickler oder in der Beratung arbeiten.
Rosemarie Wagner, Professorin für Tragkonstruktionen an der Fakultät für Architektur des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), legt Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung von Bauaufgaben.
Statt während dem Studium in einem der zahlreichen Planungsbüros anzufangen, steht LandschaftsarchitektInnen und ArchitektInnen auch der Weg in die Selbstständigkeit offen.
Jeden Monat ein anderes Architekturbüro: Die Redaktion besucht monatlich ein Büro, das sich auf der Jobplattform New Monday vorstellt.
In einer ehemaligen Krawattenfabrik im belgischen Viertel in Köln sitzt das Planungsbüro urbanegestalt – ein Landschaftsarchitekturbüro der anderen Art.
Haben Sie schon darüber nachgedacht wie Sie noch mehr ArchitektInnen oder LandschaftsarchitektInnen mit Ihrer Stellenanzeige erreichen können? Unsere Lösung für Sie: das Google Displaynetzwerk.

Pages