Karriere

Karriere

ArchitektInnen und PlanerIinnen stellen oft fest, dass ihre Kenntnisse und Fähigkeiten nicht ausreichen, um die Aufgaben einer globalisierten und digitalisierten Welt alleine zu bewältigen.
Es gibt zahlreiche Stipendienprogramme für Architekturstudierende, aber auch für junge Absolventen und Absolventinnen. Da den Überblick zu behalten, ist nicht ganz leicht, lohnt sich aber.
Es bewegt sich was beim Architekturnachwuchs. Bereits im letzten Jahr fanden zwei bundesweite Vernetzungstreffen von Architekturstudierenden statt.
Die Semesterferien beginnen und du kannst trotzdem nicht genug bekommen? Du hast noch eine fertige Abschlussarbeit in der Schublade, die du gerne an die Öffentlichkeit bringen willst?
Ein Architektur-Magazin herauszugeben, in unserem Fall den Baumeister, ist ein guter Anfang das Bedürfnis nach fachspezifischen Informationen zu erfüllen. Aber was ist mit Netzwerk? Branchendialog?
Das Metier des Entwerfens und Bauen bietet bereits im Studium eine Vielzahl an Entfaltungsmöglichkeiten.
Grundrisse, Renderings, Visualisierungen bekommen ihre Ausdrucksfähigkeit durch Staffagen und CAD-Objekte.
Das Portfolio ist für den Architekturschaffenden wie für den Musiker das Probespiel: die Darstellung des eigenen Könnens.
Ein Gespräch mit Thomas Welter, dem BDA-Bundesgeschäftsführer. Das Interview führte Desirée Balthasar.
Fachliteratur kann jeder. Architekturstudierende fahren so richtig auf, wenn sie die Materialien für ihr Studium besorgen.

Pages