Trends

Trends

Die Baubranche ist noch immer von Männern dominiert. Es gibt aber genügend Beispiele, die bezeugen: Frauen passen mindestens genauso gut in diesen Wirtschaftszweig.
Kollaboration in der Architektur war das Thema einer Diskussionsveranstaltung vor einigen Tagen im Bunker der Architekturgalerie München.
Die Baubranche ist noch immer von Männern dominiert. Es gibt aber genügend Beispiele, die bezeugen: Frauen passen mindestens genauso gut in diesen Wirtschaftszweig.
Vier Studenten, drei Städte, vier Büros – Jedes Jahr schickt die Baumeister-Academy talentierte Architekturstudenten in namenhafte Büros.
Die Baubranche ist noch immer von Männern dominiert. Es gibt aber genügend Beispiele, die bezeugen: Frauen passen mindestens genauso gut in diesen Wirtschaftszweig.
Zukunftslabor, Innovation Hub, Denkfabrik, Creative Space, Ideenmanufaktur. So oder so ähnlich heißen die Büros der Moderne. Die Arbeitswelt wird digitaler, agiler, flexibler und vernetzter.
Zumindest das Bundesinnenministerium gibt sich begeistert. „Das Baukindergeld ist eine Erfolgsgeschichte, von der inzwischen über 140.000 Kinder profitieren.
In Zeiten knappen Wohnraums und der Diskussion um bezahlbare Wohnungen wird der Paragraph 14 Absatz 2 des Grundgesetzes wieder häufiger zitiert: „Eigentum verpflichtet.
Wie entsteht das Fachwissen der Zukunft, das den Arbeitsalltag künftiger Architekten, Planerinnen, Bauherren oder Projektgesellschaften bestimmen wird?